Datenschutzerklärung für Ihre Daten

1. Datenschutz

Nachfolgend klären wir, CPH EDV Beratung, Andreas Fay, Am Haag 42, 65812 Bad Soden, Tel.: 06196/2025730, Fax: 06196/2025739, E-Mail: info@cph-software.de, als verantwortlicher Anbieter dieser Webseite (im folgenden „Onlineangebot“) Sie über Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei Besuch und Nutzung unseres Onlineangebots auf.

 

Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und des Telemediengesetz (TMG), verarbeitet und geschützt.

 

I. Zugriff auf unser Onlineangebot

Wir erheben im technisch notwendigen Umfang Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Zu diesen Daten gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), sowie die IP-Adresse und der anfragende Provider (Internetanbieter)

 

Diese Protokolldaten werden mit Ausnahme der IP-Adresse in sogenannten „Server-Logfiles“ gespeichert und nur für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots verwendet. Sie werden nicht mit Daten, die wir auf anderen Wegen von Ihnen erhalten haben, kombiniert und können von uns nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden.

 

II. Erhebung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist. Dazu gehören der Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer oder die IP-Adresse.

 

Wenn Sie sich mit Anfragen oder Fragen, z.B. über unser Kontaktformular oder per E-Mail an uns wenden, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und ggfs. nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten übermitteln. Bestimmte Informationen, wie Name, Firma, Adresse und Telefonnummer benötigen wir jedoch, um Ihnen unsere vertraglichen Leistungen anbieten zu können.

 

Die so an uns übermittelten Daten werden ausschließlich für die Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfragen verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Kooperationspartner erfolgt nicht.

 

III. Cookies

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, um Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen und den Besuch unserer Website so praktisch und sicher wie möglich zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und gespeichert werden. Das standardmäßig von uns verwendete Cookie wird nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Session-Cookie).

 

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies unserer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Teilweise sind jedoch dann einzelne Funktionen unserer Website nicht vollumfänglich nutzbar.

 

IV. Hinweise zur Vorbestellung von Produkten

Sie haben auf unserer Webseite die Möglichkeit von uns angebotene Produkte vorzubestellen und sich so einen Vorzugspreis zu sichern. Sie werden dann von uns zum Veröffentlichungstermin einmalig per E-Mail informiert und haben dann die Möglichkeit das Produkt zum Vorbestellpreis verbindlich zu erwerben.

 

Die Vorbestellung erfolgt über ein Formular durch Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse. Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse gebeten werden.

 

Die im Vorbestellformular eingegebenen Daten werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört neben dem angegebenen Namen und der E-Mail-Adresse auch die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts sowie der IP-Adresse.

 

Sie können die Vorbestellung und die weitere Verwendung Ihrer Daten jederzeit widerrufen, d.h. Ihre Einwilligung zum Empfang der E-Mail mit der Information zum Veröffentlichungstermin des Produktes widerrufen. Einen Link zum Widerruf finden Sie am Ende einer jeden E-Mail. Alternativ können Sie Ihre Einwilligung auch durch einfache E-Mail an info@cph-software.de widerrufen. Hierzu verwenden Sie bitte die E-Mail-Adresse, welche Sie im Formular zur Vorbestellung des Produktes angegeben haben.

 

V. Auskunftsrecht

Auf Antrag erteilen wir Auskunft über die personenbezogenen Daten, die von uns über Sie gespeichert wurden. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

 

CPH EDV Beratung, Andreas Fay, Am Haag 42, 65812 Bad Soden, Tel.: 06196/2025730, Fax: 06196/2025739, E-Mail: info@cph-software.de

 

VI. Änderungen der Datenschutzerklärung

Es kann passieren, dass wir die Datenschutzerklärung ändern, um sie an eine geänderte Rechtslage oder Änderungen unseres Dienstes oder der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur in Bezug auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Soweit Einwilligungen der Nutzer betroffen sind, erfolgen Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

 

Sie werden daher gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

 

 

2. Hinweise zur Datenverarbeitung

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch: Verantwortlicher: siehe oben unter 1.

 

I. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn Sie uns beauftragen, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk),
  • Informationen, die für die Durchführung des Vertrages erforderlich sind

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen beraten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Auftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.

Die für die Vertragsdurchführung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

 

II. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Zahlungsdienstleister oder ggfs. Transportdienstleister. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.
Zur Verwaltung, Betreuung und Abwicklung Ihres Vertrages geben wir Ihre Daten an AgileCRM weiter.

 

III. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

IV. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an widerspruch@cph-software.de

?

Benötigen Sie Hilfe?

06196 202 573 0

info@cph-software.de

Mo - Fr von 9:00 bis 18:00 Uhr
oder nach Absprache

Unsere Fernwartungssoftware
finden Sie hier: