Checkliste für Inventur und Jahresabschluss

27.12.2017

Folgende Punkte sollten Sie beachten:

  1. Warten Sie das Ende Ihres Geschäftsjahres (Achtung, das muss nicht das Kalenderjahr sein) ab, bzw. zumindest den letzten Tag an dem Sie noch geöffnet haben.
  2. Führen Sie den Jahresabschluss unter Statistik -> Jahresabschluss durch.
  3. Erstellen Sie eine neue Inventurdatei unter Listen -> Inventur -> Inventurdatei neu anlegen.
  4. Ihr Geschäft sollte weiterhin geschlossen bleiben.
  5. Drucken Sie eine Inventurliste zur Ablage für den späteren Vergleich der korrigierten Inventursumme (optional).
  6. Zählen Sie jetzt physisch in Ihrem Lager, bspw. mit Hilfe einer ausgedruckten Lagerbestandsliste.
  7. Ihr Geschäft kann nun wieder öffnen.
  8. Übertragen Sie die gezählten Bestände über Listen -> Inventur -> Inventurdatei bearbeiten und passen Sie ggf. die Bewertung der Artikel an. Diesen Schritt können Sie beliebig oft unterbrochen und weiterführen.
  9. Drucken Sie eine Inventurliste zur Ablage und als Beleg für das Finanzamt über Ihren Inventurbestand.
  10. Übertragen Sie die Bestände in Ihr Lager über den Button Bestände übertragen. Sollten Sie nach wie vor geschlossen haben, nutzen Sie Bestände 1:1 übertragen, ansonsten Verkaufe Menge + Wareneingänge berücksichtigen.

?

Benötigen Sie Hilfe?

06196 202 573 0

info@cph-software.de

Mo - Fr von 9:00 bis 18:00 Uhr
oder nach Absprache

Unsere Fernwartungssoftware
finden Sie hier: